Bürger für Mühlheim e. V. © 2021

Kommunalwahl 2021 - Thesenpapier: Vereinsunterstützung

In Mühlheim gibt es rund 180 Vereine, welche insbesondere kulturell, sportlich, sozial, caritativ oder kreativ tätig sind. Durch das umfangreiche Angebot der Vereine und deren Aktivitäten wird die Stadt Mühlheim aufgewertet und gewinnt an Attraktivität. Ein gut funktionierendes Vereinsleben ist ein Aushängeschild für unsere Stadt. Den Bürgern wird dank der Vereine ein umfassendes Freizeit-, Kultur- und Sportangebot kostengünstig geboten. Viele Vereine leisten Jugendarbeit und fördern die sozialen Kontakte der Bürger. Die Förderung und Unterstützung der Vereine ist eine wichtige öffentliche Aufgabe. Unterstützung Vereinsvorstände durch Informationen seitens der Stadt Mühlheim In den Vereinen sind überwiegend die Mitglieder ehrenamtlich in ihrer Freizeit tätig. Die Vereinsvorstände müssen heutzutage nicht nur den Vereinsmitgliedern und den Bürgern im Rahmen ihres Vereinszwecks Leistungen anbieten, sondern auch den Verein in allen Belangen managen. Um heutzutage einen Verein erfolgreich führen zu können, muss man im Bereich Marketing, Steuern, Versicherung, Datenschutz, Vereinsrecht, neue Medien und sonstigen Verwaltungsaufgaben fit sein. Beispielhaft sei hier die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung oder die Umsetzung der Corona-Regelungen in den Vereinen genannt. Das Ehrenamt als Vereinsvorstand umfasst heutzutage nicht nur ein Hobby ausüben, sondern die AusÜbung eines verantwortungsvollen und zeitintensiven Jobs. Wir fordern für eine Unterstützung der ehrenamtlichen Vereinsmitglieder - Neuerungen sollten Über die Stadt Mühlheim in die Vereine transportiert werden, z.B. durch einen Newsletter - Vereinsnetzwerk seitens Stadt Mühlheim für Mühlheimer Vereine, z.B. Datenschutz, Versicherungen, Corona-Hilfe - Die ehrenamtliche Tätigkeit eines Vereinsvorstandes muss durch die Erarbeitung / Umsetzung von neuen Gesetzen und Verordnungen gefördert und unterstützt werden - Jährliche Abfrage von möglichen Ehrungen verdienter Mitgliedern sollte durch die Stadt initiiert werden - Im Rahmen eines Stadtmarketings auch die entsprechende Präsentation der Mühlheimer Vereine im Internet Jährliche finanzielle Unterstützung der Vereine Die Vereine müssen die Ausbildung und Bezahlung ihrer Trainer selbst aus Vereinsmitteln aufbringen und ihre Trainer regelmäßig fortbilden. Die Unterhaltung und Pflege von Vereinsgeländen und Vereinsheimen ist sehr kostenintensiv. Durch eigene Räumlichkeiten wird die Stadt in ihrer Unterstützung und dem Angebot von städtischen Räumlichkeiten entlastet. Gerade in besonderen Zeiten unterstützen sich die Vereine gegenseitig durch Zurverfügungstellung von Räumlichkeiten für andere Vereine oder auch für städtische Veranstaltungen. Hiervon partizipiert auch die Stadt Mühlheim. Die Stadt kann allen Vereinen zur Zweckverwirklichung nicht genügend Räumlichkeiten oder Gelände zur Verfügung stellen, so dass auf die bestehenden Vereine zurückgegriffen werden kann. Wir fordern eine finanzielle und faire und transparente Unterstützung der Mühlheimer Vereine: - In Form von Sachleistungen durch eine kostenlose Nutzung der Willy-Brandt-Halle je Verein und je Veranstaltung. Hier sollen auch die Auf- und Abbautage in die kostenfreie Nutzung mit integriert werden - Ein jährlicher Geldzuschuss je Verein, zB bemessen an Mitgliederzahl (gerne auch nur für Mühlheimer Mitglieder), Traineranzahl und/oder Fixkosten für Vereinsgelände bzw. Vereinsheime - kostenfreie Unterstützung bei Vereinsfesten unter Verwendung von städtischen Utensilien oder Zuschüssen städtischer Gesellschaften, z.B. Absperrungen, Strom bei Stadtfesten - Klare Aussagen zu möglichen Vereinsgeländen und Planungen von Vereinsneubauten
Bürger für Mühlheim e. V. © 2021

Kommunalwahl 2021 -

Thesenpapier:

Vereinsunterstützung

In Mühlheim gibt es rund 180 Vereine, welche insbesondere kulturell, sportlich, sozial, caritativ oder kreativ tätig sind. Durch das umfangreiche Angebot der Vereine und deren Aktivitäten wird die Stadt Mühlheim aufgewertet und gewinnt an Attraktivität. Ein gut funktionierendes Vereinsleben ist ein Aushängeschild für unsere Stadt. Den Bürgern wird dank der Vereine ein umfassendes Freizeit-, Kultur- und Sportangebot kostengünstig geboten. Viele Vereine leisten Jugendarbeit und fördern die sozialen Kontakte der Bürger. Die Förderung und Unterstützung der Vereine ist eine wichtige öffentliche Aufgabe. Unterstützung Vereinsvorstände durch Informationen seitens der Stadt Mühlheim In den Vereinen sind überwiegend die Mitglieder ehrenamtlich in ihrer Freizeit tätig. Die Vereinsvorstände müssen heutzutage nicht nur den Vereinsmitgliedern und den Bürgern im Rahmen ihres Vereinszwecks Leistungen anbieten, sondern auch den Verein in allen Belangen managen. Um heutzutage einen Verein erfolgreich führen zu können, muss man im Bereich Marketing, Steuern, Versicherung, Datenschutz, Vereinsrecht, neue Medien und sonstigen Verwaltungsaufgaben fit sein. Beispielhaft sei hier die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung oder die Umsetzung der Corona-Regelungen in den Vereinen genannt. Das Ehrenamt als Vereinsvorstand umfasst heutzutage nicht nur ein Hobby ausüben, sondern die AusÜbung eines verantwortungsvollen und zeitintensiven Jobs. Wir fordern für eine Unterstützung der ehrenamtlichen Vereinsmitglieder - Neuerungen sollten Über die Stadt Mühlheim in die Vereine transportiert werden, z.B. durch einen Newsletter - Vereinsnetzwerk seitens Stadt Mühlheim für Mühlheimer Vereine, z.B. Datenschutz, Versicherungen, Corona-Hilfe - Die ehrenamtliche Tätigkeit eines Vereinsvorstandes muss durch die Erarbeitung / Umsetzung von neuen Gesetzen und Verordnungen gefördert und unterstützt werden - Jährliche Abfrage von möglichen Ehrungen verdienter Mitgliedern sollte durch die Stadt initiiert werden - Im Rahmen eines Stadtmarketings auch die entsprechende Präsentation der Mühlheimer Vereine im Internet Jährliche finanzielle Unterstützung der Vereine Die Vereine müssen die Ausbildung und Bezahlung ihrer Trainer selbst aus Vereinsmitteln aufbringen und ihre Trainer regelmäßig fortbilden. Die Unterhaltung und Pflege von Vereinsgeländen und Vereinsheimen ist sehr kostenintensiv. Durch eigene Räumlichkeiten wird die Stadt in ihrer Unterstützung und dem Angebot von städtischen Räumlichkeiten entlastet. Gerade in besonderen Zeiten unterstützen sich die Vereine gegenseitig durch Zurverfügungstellung von Räumlichkeiten für andere Vereine oder auch für städtische Veranstaltungen. Hiervon partizipiert auch die Stadt Mühlheim. Die Stadt kann allen Vereinen zur Zweckverwirklichung nicht genügend Räumlichkeiten oder Gelände zur Verfügung stellen, so dass auf die bestehenden Vereine zurückgegriffen werden kann. Wir fordern eine finanzielle und faire und transparente Unterstützung der Mühlheimer Vereine: - In Form von Sachleistungen durch eine kostenlose Nutzung der Willy- Brandt-Halle je Verein und je Veranstaltung. Hier sollen auch die Auf- und Abbautage in die kostenfreie Nutzung mit integriert werden - Ein jährlicher Geldzuschuss je Verein, zB bemessen an Mitgliederzahl (gerne auch nur für Mühlheimer Mitglieder), Traineranzahl und/oder Fixkosten für Vereinsgelände bzw. Vereinsheime - kostenfreie Unterstützung bei Vereinsfesten unter Verwendung von städtischen Utensilien oder Zuschüssen städtischer Gesellschaften, z.B. Absperrungen, Strom bei Stadtfesten - Klare Aussagen zu möglichen Vereinsgeländen und Planungen von Vereinsneubauten